Dieses Wiki wurde von Austauschstudierenden erstellt. Falls Inhalte veraltet oder unvollständig sind, bitten wir die Leser und Nutzer diese zu bearbeiten und aktualisieren.
This Wiki was created by exchange students. If some content is outdated or incomplete, we encourage readers and users to edit and update the information.

Cal Poly - San Luis Obispo

Reisen

Kalifornien ist wunderschön und sehr vielseitig, daher bietet es sich gut an zu reisen. Während des Quarters hat man oft sehr viel zu tun mit den Kursen und hat nicht so viel Zeit, um in Kalifornien herum zu reisen. Dennoch kann man an Wochenenden kleinere Ausflüge machen oder die umliegenden Städte besuchen. Es gibt zwischen den Quatern immer Ferien. Im Winter sind das 2 Wochen und im Frühling (Spring Break) eine Woche. Im Sommer, nach dem Spring Quarter, sind dann die großen Ferien. Für Autauschstudierende bietet sich die Zeit nach den Quartern besonders gut an, da wir noch einen Monat zusätzlich im Land bleiben dürfen, um uns Amerika besser anschauen zu können. Man sollte hier beachten, dass dieser eine Monat nur für Amerika gilt. Sollte man ausreisen (zum Beispiel nach Mexiko, Cosat Rica, etc.) dann benötigt man ein extra Visum, um wieder nach Amerika einreisen zu dürfen. Daher sollte man genau planen, wann und wo man verreisen will. Wenn man am Ende Zeit und noch etwas Geld überhat, dann sollte man unbedingt einen Roadtrip machen. Generell kann man sagen, dass man für die Zeit zum Reisen am besten ein Mietauto mietet, da man einfach flexibler ist. Alternativ kann man auch mit den Amtrak Zügen oder den (Greyhound) Bussen fahren. Die günstige Art und Weise in Amerika zu übernachten sind sogenannte Motels, diese haben meistens einen Parkplatz und sind nicht so teuer. Natürlich gibt es auch Hotels oder Ferienwohnungen. Am besten man informiert sich auf booking.com oder airbnb.com. Kalifornien hat extrem viel zu bieten und, wenn man schon einmal dort studiert, sollte man es sich unbedingt genauer anschauen. Ein paar Highlights sind im Folgenden aufgeführt:

  • Los Angeles: Von SLO nach LA sind es ca. 3 Stunden mit dem Auto. Alternativ kann man auch mit dem Zug (Amtrak Station befindet sich direkt in SLO) in ca. 5 Stunden nach LA fahren. Oder man bucht einen Bus. Los Angeles ist eine große, pulsierende Stadt, die es auf jeden Fall lohnt zu besuchen. Man kann sich dort vorstellen, wie die Hollywood Stars leben. Am Venice Beach spürt man die Leichtigkeit der Künstler und in Beverly Hills tummeln sich die Schönen und Reichen. Definitiv ein MUST SEE.

Tipps: Beverly Hills, Hollywood Boulevard, Disneyland, Universal Studios, Downtown LA, Griffith-Observatorium, Hollywood Sign, Venice Beach, Sanata Monica, Malibu und vieles mehr

  • San Francisco: Von SLO nach San Francisco sin des ca. 3-4 Stunden mit dem Auto oder ca. 5 Stunden mit dem Zug. Alternativ geht auch ein Bus. Die Stadt im Norden von SLO ist wunderschön, denn es ist sehr vielseitig. Die bergigen Straßen und die berühmte Golden Gate Bridge sollte man auf jeden Fall gesehen haben.

Tipps: Golden Gate Bridge (wunderschöner Ausblick von Battery Spencer), Alcatraz (schon weit vorher über die Internetseite Karten buchen), Fisherman’s Wharf, Pier 39, Union Square, Golden Gate Park, Dolores Park, Japanese Tea Graden, China Town, Lombard Street, Palace of Fine Arts, Haight-Ashbury, Baker Beach, Bay Bridge, San Francisco Cable Car (Museum), Ghiradelli Square, Muir Woods National Monument und vieles mehr

  • Highway 1: Den Highway 1 sollte man unbedingt einamal abfahren. Der Highway 1 verläuft direkt am Meer entlang und reicht von LA bis in den Norden von San Francisco. Diese Straße bietet viele schöne Aussichten und Stops. Vor allem der Streckenabschnitt von SLO Richtung Norden ist besonders schön.
Die Highlights auf dieser Route sind: Oxnard, Santa Barbara, Solvang, Hearst Castle, Big Sur, Julia Pfeiffer State Park und Waterfall, Bixby Creek Bridge, Carmel-by-the-sea, 17 Mile Drive, Monterey
  • Lake Tahoe: Ist man schon einmal im Norden, dann kann man sich auch gleich den schönen Lake Tahoe anschauen. Dort kann man super wandern, schwimmen oder einfach nur entspannen.
  • Tipps: Emerald Bay State Park, Eagle Falls, Wanderungen, Skifahren (Winter)
  • Santa Barbara: Von SLO nach Santa Barbara sind es ca. 1,5 Stunden mit dem Auto und ca. 2 Stunden mit dem Zug. Die etwas kleinere, mediterrane Stadt ist nicht weit von SLO entfernt, aber es lohnt sich dort einmal einen Stopp zu machen. Man kann dort sehr gut essen und trinken. Santa Barbara bietet mit seinem Strand und dem gemütlichen Flair einen schönen Aufenthalt.
  • Tipps: Stearns Wharf, Mission Santa Barbara, Lotusland und vieles mehr
  • San Diego: Von SLO nach San Diego sind es ca. 5-6 Stunden. Mit dem Zug oder Bus dauert es ca. 8 Stunden. San Diego liegt im Süden von LA und ist auch eine Reise wert. Schon auf dem Weg nach San Diego kann man La Jolla oder den Point Loma besuchen. 
Tipps: Balboa Park, USS Midway Museum, La Jolla Cove, Old Town, San Diego Bay, Coronado Island (mit Strand und Hotel), San Diego Museum of Man, San Diego Museum of Art
  • Las Vegas: Las Vegas liegt zwar nicht in Kalifornien, aber diese Stadt sollte man einmal in seinem Leben gesehen haben. Von SLO nach Las Vegas sind es ca. 7 Stunden mit dem Auto. Man fährt durch eine trockene Landschaft, da Las Vegas in der Wüste liegt. Hier lohnt es sich einen Abstecher in das Death Valley und zum Grand-Canyon zu machen.
  • Weitere Städte in Kalifornien: San José (Stanford University, Sacramento, Portland, Fresno, Santa Clara, Santa Cruz, Monterey, Palm Springs usw.

Nationalparks

Kalifornien und Umgebung hat eine große Anzahl an Nationalparks zu bieten. Diese sollte man sich nicht nur als Naturfreund anschauen. Es ist gut zu wissen, dass es eine „Nationalpark Karte“ gibt. Diese kauft man sich einmalig für $80 und hat dann freien Eintritt in sämtliche Nationalparks. Die Karte kann man im ersten Nationalpark kaufen, den man besucht. Hat man vor mehr Parks zu besuchen, dann lohnt sich die Karte auf jeden Fall. Im Folgenden sind ein paar Nationalparks aufgeführt:

  • Yosemite-Nationalpark
  • Sequoia-Nationalpark
  • Joshua-Tree-Nationalpark
  • Kings Canyon
  • Pinnacles-Nationalpark
  • Mariposa
  • Big Sur
  • Grand-Canyon-Nationalpark (Arizona)
  • Death-Valley-Nationalpark (Arizona)
  • Monument Valley (Arizona)
  • Zion-Nationalpark (Utah)
  • Bryce-Canyon-Nationalpark (Utah)
  • Arches-Nationalpark (Utah)
  • usw.

Reisen in Amerika

Natürlich kann man auch die Zeit nutzen, um Amerika noch weiter zu erkunden. Die Inlandsflüge sollte man schon etwas früher buchen, da diese auch teuer werden können. Ein paar Highlights sind:

  • Hawaii
  • New York
  • Miami
  • Florida
  • Yellow-Stone-Nationalpark
  • Washington
  • Chicago
  • usw.

Reisen außerhalb von Amerika

Wenn man schon einmal in Amerika ist, dann bietet es sich auch an von dort aus in andere Länder/Staaten zu fliegen. Besonders beliebt sind hierbei:

  • Kanada
  • Mexico
  • Costa Rica
  • Argentinien
  • Brasilien
  • Cuba
  • Karibik
  • usw.

Man sollte sich einfach überlegen, was man alles sehen will und eine Reiseroute aufstellen, die für jeden am besten passt. Generell bietet es sich auch an in kleineren Gruppen zu reisen, da man sich beim Fahren abwechseln kann und die Übernachtungen günstiger werden.

Drucken/exportieren